Philipp Senft erhält Jugendförderpreis der Stadt Sulzbach-Rosenberg.

Philipp Senft, Absolvent unserer Schlagzeugklasse hat im Rahmen einer festlichen Sondersitzung des Stadtrates den mit 2500€ dotierten Jugendförderpreis der Stadt Sulzbach-Rosenberg erhalten. Wie Bürgermeister Michael Göth erläuterte, werden mit dem Förderpreis junge Menschen gewürdigt, die auf den Gebieten Musik, Literatur oder Kunst besondere Leistungen erbringen und sich noch in der Ausbildung befinden.

Johannes Mühldorfer, Philipps ehemaliger Schlagzeuglehrer an der städtischen Sing- und Musikschule Sulzbach-Rosenberg beschrieb in seiner Laudatio den Preisträger als einen Schüler, der mit Kontinuität, Beharrlichkeit und Fleiß arbeitete. Er habe sich zu einem Allround-Musiker mit Schwerpunkt Schlagzeug entwickelt und sei jetzt schon ein gefragter Orchestermusiker, Schlagzeuger und Dozent. „Er gehört zu den wenigen Musikern, die in der Lage sind, das Drei-Augen-Prinzip umzusetzen, nämlich mit einem Auge beim Instrument zu sein, mit dem zweiten bei den Noten und mit dem dritten beim Dirigenten“, meinte der Laudator humorvoll.

Philipp Senft hat nach seiner 2-jährigen Ausbildung mit Hauptfach Schlagzeug (Klasse Eckhard Kopetzki) an der Berufsfachschule für Musik mit Bestnoten das Künstlerische Aufbaujahr absolviert und studiert ab Oktober 2015 an der Münchner Musikhochschule.

Herzlichen Glückwünsch!!

Jugendförderpreis 2016
 
Jugendförderpreis 2016