Manfred Knaak

Komponist, Dirigent, Arrangeur und Produzent

  • Geboren im fränkischen Schweinfurt, führten ihn seine Engagements als Dirigent und Komponist seit 1987 an zahlreiche deutsche Theater:

  • Dirigent und Arrangeur für Musicals (zahlreiche deutschsprachige Erstaufführungen, u.a. "Me And My Girl", "My One And Only", „Godspell", „Baker’s Wife“, Children of Eden“).

  • seit 1995: Jazzpianist und -Komponist sowie Studio-Produzent. Zusammenarbeit als Jazz-Dirigent und -Produzent u.a. mit David Liebman(N.Y.), Florian Ross(Köln)

  • seit 1998 Lehrauftrag Musicalproduktion Hochschule für Musik Würzburg

  • seit 2000 Komponist/Arrangeur/Dirigent für das ensembleKONTRASTE Nürnberg

  • seit 2001 Zusammenarbeit mit Stephen Schwartz (u.a musikalische Neufassung des Rockmusical "Godspell". Symphonische Neufassung von „Children of Eden“) Seit 2011 wird Knaaks symphonische Fassung auf Wunsch von Stephen Schwartz USA-weit aufgeführt.

  • seit 2002 Auftragskomponist für ZDF/ARTE (u.a. Musik zu „Der Müde Tod“ von Fritz Lang und "La Souriante Madame Beudet" von Germaine Dulac)

  • seit 2003 Zusammenarbeit mit Konstantin Wecker(u.a. Arrangement und musikalische Produktionsleitung "Hundertwasser-Musical" und der „Weckerlebnisse“-Tour)

  • 2006 gemeinsame Komposition das Musicals „Quo Vadis“ mit Konstantin Wecker(UA Antikenfestspiele Trier)

  • 2007 Komposition des Opernmusicals „Collier des Todes“ (UA Theater Regensburg)

  • 2011 Komposition Filmmusik zu „Im Westen nichts Neues“, die seitdem europaweit aufgeführt wird.

Seit dem Schuljahr 2014/15 ist Knaak an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg als Musikalischer Leiter engagiert und sieht seine Hauptaufgabe darin, den jungen Sängern stilistische Vielfalt zu vermitteln.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.