Ursula Kohlhäufl-Steffl

Fächer: Kath. Kirchenmusik, Orgel, Musiktheorie, Partiturspiel, Ensemblesingen, Pflichtfach Stimmbildung und Klavier

  • Studium der Kirchenmusik in Regensburg und an der Hochschule für Musik München, Diplommusiklehrer im Fach Gesang

  • Entwicklung eines speziellen methodischen Weges in Gehörbildung, beruhend auf musikkinesiologischen Grundsätzen

  • Konzeption und Leitung des schuleigenen Vokalsolistenensembles „VOICES PUR“, stilistische Vielfalt und Lust an Klangentwicklung und Klangimprovisation, von Gregorianik bis John Cage (Konzerte und CD-Produktion, TV)

  • Projektleitung „Singen mit Kindern/Kinderchorleitung“

  • Langjährige Tätigkeit als Dozentin in der D- und C-Kursausbildung, Diözese Regensburg

  • Langjährige Tätigkeit als Stimmbildnerin bei den Regensburger Domspatzen

  • Organistin am Bürgerstift St. Cassian, Regensburg, und kirchenmusikalische Mitarbeit an der Basilika Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle, Regensburg/Papst Benedikt Orgel

  • Zahlreiche Engagements als Sängerin solistisch wie in Ensembles mit historischer Aufführungspraxis, zuletzt Berliner Rundfunkchor (Ltg. Simon Halsey)

  • Konzeptentwicklung und Ensemblemitglied von „TrioConDue“, geistliche Musik des Mittelalters trifft auf Moderne, Engagements im In- und Ausland, zuletzt Serbien und Norwegen

  • Musikkinesiologin

  • Ehrenamtliche Hospizbegleiterin

  • und darüber hinaus: verheiratet mit Thomas Steffl, Ständiger Diakon in der Diözese Regensburg, lange Waldspaziergänge mit Hund Don Camillo, Besuch von Symphoniekonzerten der Münchner Philharmoniker und Kunstausstellungen Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts